Der toskanische Archipel

Die sieben Inseln des toskanischen Archipels erstrecken sich vor den Küsten von Livorno und Grosseto im Süden der Region. Die größte und bekannteste der Inseln ist Elba mit 223 km² Fläche.

Paradiesische Landschaften und Strände

Elba gehört zusammen mit den Inseln Gorgona, Capraia, Pianosa und Montecristo zur Provinz Livorno. Die Inseln Giglio und die mit dem Festland verbundene, frühere Insel Monte Argentario zählen zur Provinz Grosseto.

Die schönen Inseln wissen mit ihren urwüchsigen Landschaften mit stark duftender und blühender mediterraner Macchia, steilen Küstenfelsen mit kleinen versteckten Sandbuchten und glasklarem Wasser zu begeistern! Sie stehen unter Naturschutz und wurden 1991 zum „Parco Nazionale dell’Archipelago Toscano“ erklärt. Er ist das größte Meeresschutzgebiet Europas!

Die Inseln Elba und Giglio

Die 147 Küstenkilometer der Insel Elba bieten von langen feinen Sandstränden bis zu einsamen romantischen Buchten inmitten markanter Felsen alles, was das Urlauberherz begehrt! Die Insel hat sich trotz der rund 2 Mio. Touristen jährlich jedoch ihre Ursprünglichkeit bewahrt! Die Touristiker waren sehr darauf bedacht, die Hotels in die Natur zu integrieren. Der 1.019 m hohe Monte Capanne dominiert die Insel landschaftlich. Mit einer Seilbahn kann man auf den Berg gelangen und von dort einen herrlichen Ausblick genießen.

Die Insel Giglio ist für viele die schönste Insel des Archipels! Die Granitfelsen des knapp 500m hohen Poggio della Pagana sind das ganze Jahr mit üppig blühender mediterraner Macchia bedeckt. Mit nur knapp 1.500 Einwohnern und einer übersichtlichen Anzahl von Touristen kann man hier herrlich entspannen und den Alltag vergessen. Die malerische Ortschaft Giglio Porto mit ihren buntbemalten Häusern ist der Ankunftsort auf der Insel. Von hier aus kann man per Bus die beiden Ortschaften Giglio Castello und Giglio Campese mit der schönen Sandbucht erreichen.

Die Inseln Capraia und Pianosa lassen sich von Elba aus erreichen. Giannutri kann von Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Monte Argentario oder Giglio aus angefahren werden. Ein Besuch auf der Insel Montecristo muss aus Gründen des Naturschutzes beantragt werden und ist auf wenige Besucher jährlich beschränkt. Die Insel Gorgona ist eine Gefängnisinsel und kann nur nach Anmeldung und mit Aufsicht besucht werden.

Buchung und Information

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Erleben Sie die traumhaften Strände des toskanischen Archipels bei einer Besichtigungsreise für Gruppen! Wir erstellen Ihnen gerne ein individuelles Angebot für Ihre Gruppenreise in die Toskana. Sie können uns unverbindlich über unser Kontaktformular oder unter +49 611 945879-42 erreichen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

RUFEN SIE UNS AN

+49 611 945 879 42

UNSERE BELIEBTESTEN ANGEBOTE

Italiens wunderschönste & beliebteste Reiseangebote
  • MASSGESCHNEIDERTE
    ANGEBOTE
  • AUTHENTISCHE
    ITALIENERLEBNISSE
  • TOP-SPOTS &
    INSIDER TIPPS