Emilia-Romagna - Das Land der kulinarischen Schätze und starken Motoren

Die Region Emilia-Romagna lockt auf exakt 22.123 km² mit sonnigen Stränden an der Adria und historischen und kulturellen Schätzen im Hinterland. Sie unterteilt sich in neun Provinzen

  • Piacenza
  • Parma
  • Reggio Emilia
  • Modena
  • Bologna
  • Ferrara
  • Ravenna
  • Forli-Cesena
  • Rimini

Wissenswertes über die mittelitalienische Region

Die Emilia-Romagna hat einfach alles zu bieten, was das Urlauberherz begehrt! Im Osten reihen sich bunte Sonnenschirme endlos an der Adriaküste entlang, während das Hinterland mit bedeutenden Denkmälern, Burgen sowie alten und berühmten Universitäten aufwartet. Das milde Mittelmeerklima macht sie zu einer der fruchtbarsten und ertragreichsten und somit wohlhabendsten Region Italiens.

Sie erstreckt sich zwischen dem Lauf des Pos im Norden bis hin zum Apennin im Süden und bezaubert mit ihrer landschaftlichen Vielfalt und atemberaubenden Kontrasten! Traumhafte Orte wie Rimini, Riccione und Cattolica an der Adriaküste stehen für Entspannung und Unterhaltung. Die Schönheit des Apennins lässt sich am besten bei einem Spaziergang durch einen der zahlreichen Naturparks oder einem Ausritt zu Pferd erkunden.

Im Po-Delta mündet der größte und wichtigste Fluss Italiens in das Adriatische Meer. Der Naturpark „Parco regionale del Delta del Po“ erstreckt sich über mehrere Provinzen und ist von einer faszinierenden Fluss- und Lagunenlandschaft umgeben. Die Städte Ferrara, Ravenna und Modena im Po-Delta wurden mit ihren Altstädten aus dem Mittelalter und der Renaissance schon mehrfach zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Im Westen in der Provinz Piacenza dominieren zahlreiche Burgen mittelalterlichen Ursprungs die Täler und Landschaften. Eine ideale Kulisse für Wanderungen und Freiluftsport bieten die weiten Ebenen, Täler und Bergreliefs. Von den Hängen des Apennins bis zum Po-Delta drängen sich die schönsten und besterhaltenen Burgen und Festungen Italiens in der Provinz Parma, und laden in eine magische Welt der Ritter und alten Bräuche ein.

Die Hauptstadt Bologna und die "Terra di Motori"

Die Hauptstadt der Region ist Bologna. Sie bildet das Herz der gleichnamigen Provinz und ist gleichzeitig Knotenpunkt zwischen Nord- und Süditalien. Sie ist die siebtgrößte Stadt Italiens und trägt den Beinamen „Rossa“, denn fast die komplette Stadt erstrahlt im Rot ihrer eleganten Ziegelbauten. Sie ist außerdem Sitz der ältesten Hochschule Europas!

Die Emilia-Romagna wird auch als die „Terra di Motori“ bezeichnet – das Land der Motoren. Die bekannten italienischen Sportwagenmarken Ferrari, Lamborghini, Maserati und noch weitere, darunter auch bekannte Motorradhersteller, haben hier ihr Zuhause. Und die italienischen Sportwagen sind nicht nur schnell, sie versprühen Emotionen wie kaum eine andere Marke! Die Heimat des weltbekannten Ferrari ist Maranello in der Provinz Modena, wo es natürlich ein Ferrari-Museum zu erkunden gibt. In der Emilia-Romagna befinden sich auch mehrere bekannte Rennstrecken, auf denen auch Formel-1-Läufe stattfinden.

Kulinarische Highlights der Emilia-Romagna

Neben schnellen Autos ist Modena die Heimat des wahren „Aceto Balsamico Tradizionale“, dem beliebten Balsamessig. Und dieser hat mit dem Balsamessig aus dem Supermarkt wenig gemeinsam! Er ist die Crème de la Crème unter den Essigspezialitäten - mit dem braunen Elixier veredeln die Italiener bereits seit dem 11. Jh. herzhafte und süße Speisen. Die Provinz Parma wartet mit weiteren Delikatessen auf.

Der köstliche Parmesankäse„Parmigiano Reggiano“ war schon Wegzehrung der Pilger im Mittelalter. Daneben ist der „Prosciutto di Parma“, der Parmaschinken, mit seinem besonderen Aroma schon seit 1996 mit einem EU-Siegel geschützt. Schon die Römer hielten in der Gegend um Parma Schweine und nutzten die besonderen klimatischen Bedingungen zur Herstellung von luftgetrocknetem Schinken.

Die Emilia-Romagna ist außer dem eine der bedeutendsten Weinregionen Italiens! Von hier stammen 15% der gesamten Weinproduktion. Der am häufigsten erzeugte Wein ist der rote „Lambrusco“, der in Deutschland leider häufig als Billigwein verkostet wird. Ganz anders sieht es in Italien aus – hier gibt es ganz hervorragende Lambrusco-Weine. Die Weinanbaugebiete erstrecken sich über die gesamte Region.

Möchten auch Sie eine der schönsten Regionen Italiens entdecken? Sprechen Sie uns an und wir planen mit Ihnen Ihre Gruppenreise in die Emilia-Romagna, Ihren Kongress in Bologna mit ansprechendem Rahmenprogramm oder Ihre maßgeschneiderte Firmenveranstaltung in Italien!

RUFEN SIE UNS AN

+49 611 945 879 42
Ihre Anfrage

Wir arbeiten unsere Reiseangebote individuell aus. Rufen Sie uns an oder senden Sie uns Ihre Anfrage unverbindlich über das nachfolgende Formular. Wir rufen Sie zurück und beraten Sie gerne.

UNSERE BELIEBTESTEN ANGEBOTE

Italiens wunderschönste & beliebteste Reiseangebote
  • MASSGESCHNEIDERTE
    ANGEBOTE
  • AUTHENTISCHE
    ITALIENERLEBNISSE
  • TOP-SPOTS &
    INSIDER TIPPS